Sie sind hier: Startseite

Startseite

Herzlich hereingesurft in die erneuerte virtuelle Weinwelt von Vinozeros!

Vinozeros ist sympathisch anders! Wir brillieren nicht mit Quantität, unsere Stärke liegt in der überschaubaren Auswahl an Weinen von eigenständigen, bedingungslos auf die Karte Qualität setzenden Winzerpersönlichkeiten.

Vinozeros will Freude bereiten - Freude mit Weinen! Wenige Mausklicks, und schon sind Sie in unserer Weinwelt angelangt: das Spektrum reicht vom preisgünstigen Qualitätswein bis hin zur exklusiven Weinjuwele.

Vinozeros wünscht Ihnen viel Spass auf der Entdeckungsreise durch unsere Weinseiten!

Part 1:

Part 2:

Part 3:

Amuse-Bouche...
oder wenn die Nase Augen macht!


Mai 2012

Wie Phönix aus der Asche tauchte sie auf, die Flasche in Champagnerform: 1997 Cabernet Franc, Château de la Grille - kein Sprudelwein, sondern ein seinerzeit irgendwo goldprämierter Wein aus der Cabernet Franc-Hochburg Chinon (Loire), aufgemacht ohne grosse Hoffnung auf ein Trinkvergnügen, allein schon die trübe, helle Farbe lässt Schlimmes erahnen, doch dann dies:
Eine noble Kakaonote und der Duft von frisch geschnittenen Sträuchern verdrängen locker Rosssattel und Hustensirup; am Gaumen lässt sich die Medizin zwar nicht weggurgeln, aber die schwarzen Johannisbeeren, die da plötzlich zum Vorschein kommen, machen gehörig Spass, begleiten den mittellangen Abgang, in dem die Säure nicht dominiert, sondern dezent begleitet: 4 VinozeroStars und Lust auf mehr!

2010 ist in der südlichen Rhône mindestens so gut gelungen wie 2009, da lege ich mittlerweile ohne zu zögern meine Hand ins Feuer: ein ganz heisser Kandidat auf 100 Parker-Punkte ist dabei die Grenache-Granate von der Domaine de la Janasse, der einfach umwerfend gut gelungene 2010er Châteauneuf-du-Pape Chaupin:
da steigt ein schier überbordendes Fruchtbukett aus dem Glas, umhüllt von feinsten Gewürzmischungen; am Gaumen stören die 15.5 Alkoholprozente keineswegs, und der Abgang ist schier unendlich. Mehr Säure als 2009 und damit langlebiger. Jetzt nach mehrstündigem Dekantieren trinken oder dann für mindestens zehn Jahre im tiefen Keller unten vergessen. 4.5 VinozeroStars